Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Georgsheiler Werfer in guter Spätform
Melanie Schütte
Ostfriesen-Zeitung - Eine gute Spätform zum Abschluss einer erfolgreichen Leichtathletik-Saison zeigten die Georgsheiler Werfer und Mehrkämpfer bei den traditionellen Wirdumer Werfertagen. Keineswegs wettkampfmüde zeigte sich Diskuswerferin Melanie Schütte. Mit replica watches online 47,86 Metern war die amtierende Norddeutsche Meisterin wiederum eine Klasse für sich. Ohne spezielles Training erreichte sie im Kugelstoßen auch noch sehr gute 12,42 Meter.

Bei den Männern stellte Wilko Schaa im Kugelstoßen eine persönliche Bestleistung auf. Mit seiner Siegerweite von 13,98 Metern stockte er seine beste Vorjahresleistung um zwei Zentimeter auf und fügte mit 38, 92 Metern noch ein ordentliches Resultat mit dem Diskus hinzu. Zweiter wurde Trainer Michael Mücher mit 37,35 Metern. Bei den Schülern (M14) überzeugte Derk Peters, der deutsche Vizemeister im Blockmehrkampf Wurf mit neuer Bestleistung im Kugelstoßen. Mit ausgezeichneten 14,89 Metern war er in dieser Disziplin ebenso wenig zu schlagen wie im Diskuswurf, als er die Scheibe auf nicht weniger bemerkenswerte 43,20 Meter schleuderte.
Zwei Siege verbuchte auch Mehrkampftalent Lena Saathoff. Die Kugel der B-Schülerin (W13) landete jenseits der Zehn-Meter-Marke (10,02 Meter) und auch mit dem Diskus (28,62 Meter) streifte die in Niedersachsen führende Saathoff ihre eigene Bestmarke. Altmeister Wolfgang Voß (M55) erreichte mit dem Seniorendiskus 39,54 Meter und damit Jahresbestweite. Bei den behinderten Sportlern war Paralympic-Sieger Horst Beyer mit seinem ,
  Saisonausstand von 38,6 Metern in derselben Disziplin nicht unzufrieden.

[2396]