Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Mareike Nannen holt Titel in Celle
Sie gewann den Hammerwurf der weiblichen Jugend
LS - Auch der zweite Tag der Norddeutschen Meisterschaften in Celle verlief für die ostfriesischen Leichtathleten erfolgreich. Nach dem Titelgewinn von Melanie Schütte und der Norder 4x100m Staffel gewann auch Mareike Nannen vom SV Holtland. Die Hammerwerferin kam bei der weiblichen Jugend B als einzige Sportlerin über die 50m Marke und gewann letztlich mit 50,59m und einem Vorsprung von rund zwei Metern. Vereinskamerad Benjamin Adami konnte bei der männlichen Jugend B die Vizemeisterschaft erringen. Er Schleuderte seinen Hammer auf 49,76m.
Ihrer Vizemeisterschaft über die 400m Hürden ließ Anna Raukuc (Jugend B) von der Emder LG am zweiten Tag einen vierten Rang über die Flache Stadionrunde folgen und schaffte über diese Distanz ebenfalls die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften Mitte Juli in Bochum. sac à main longchamp soldes , nike air force 1 pas cher , sac longchamp , nike air jordan pas cher , sac louis vuitton pas cher , louboutin femme pas cher

Hochspringerin Mareike Blum (wJB) vom TV Norden, die in diesem Jahr bereits die 1,73m überquerte, kam an diesem Tag auf 1,67m und belegte Rang vier. Der Titel wurde mit 1,70m von Jaclin Pollmann gewonnen. Blums Vereinskamerad Arne Dittrich kam im Diskuswurf der Jugend B mit 38,47m auf Platz fünf.
Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:13,28 Minuten über 800m wurde die A Jugendliche Wiebke Bültena vom MTV Aurich in der Wertung der Frauen sechste.
Stark verbessert zeigte sich auch Jan-Gerhard Onken vom VfL Germania Leer über 400m. Nachdem er vor zwei Wochen erstmals unter 50 Sekunden blieb, schaffte er an diesem Tag die Stadionrunde in 49,49 Sekunden.

[3109]