Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Erster 70-Meter-Wurf in Holtland
Mareike Nannen musste sich der norwegischen Meisterin geschlagen geben
Ostfriesen-Zeitung - Beim „Werfertag zum Erntefest“ gab es am Wochenende in Holtland den ersten Hammerwurf jenseits der 70-Meter-Marke: Der deutsche B-Jugendmeister Richard Olbrich von GW Bad Gandersheim erzielte mit 70,38 Metern zugleich eine neue persönliche Bestleistung.
Auch in diesem Jahr stand das Hammerwerfen im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung des SV Holtland. Insgesamt starteten an beiden Tagen 50 Werfer aus 26 Vereinen, darunter erstmals Athletinnen aus Norwegen. Die Niederländer von Groningen Athletiek sind mittlerweile seit fast einem Jahrzehnt in Holtland dabei. Die Gäste aus Norwegen waren von der Veranstaltung so angetan, dass sie im nächsten Jahr mit einer größeren Gruppe kommen wollen.
Das Duell der Olympioniken Kirsten Klose aus Minden gegen die Ostfriesin Andrea Bunjes entschied die Bronzemedaillengewinnerin von Sydney für sich. Klose erzielte 62,62 Meter und wiederholte ihren Vorjahreserfolg. Bunjes startete unglücklich mit vier Fehlversuchen in den Wettkampf und musste sich mit 60,69 Metern geschlagen geben.
Die deutsche B-Jugendmeisterin Mareike Nannen vom SV Holtland musste sich mit Trude Raad, der Meisterin und Rekordhalterin Norwegens, auseinandersetzen. Die Ostfriesin kam auf 49,61 Meter und verlor das Duell gegen die Skandinavierin (51,88). Für Nannen war im 15. Wettkampf in diesem Jahr erst die zweite Niederlage. Ein bisschen Genugtuung gab es für Mareike dennoch. Das Duell gegen ihre Vereinskameradin, Christine Nannen gewann das 16-jährige Nachwuchstalent. Christine erzielte 48,47 m und verfehlte die angestrebten 50 Meter nur knapp. sac à main longchamp pliage pas cher , sac longchamp , nike shox pas cher , nike air jordan pas cher , louis vuitton pas cher , louboutin pas cher

Der Deutsche Juniorenmeister von 2003, Markus Kahlmeyer vom VfL Wolfsburg, erzielte mit dem Hammer gute 67,22 Meter und verfehlte den Meetingrekord des Niederländers R. Gram von 1999 nur knapp. Hauchdünn verfehlte die 15-jährige Nicky van der Schilt aus Groningen den Meetingrekord der Altersklasse W 15. Mit 56,75 m blieb sie lediglich 2 Zentimeter unter dem Rekord, den Mareike Nannen im Vorjahr aufgestellt hat.
Den weitesten Diskuswurf der weiblichen Teilnehmerinnen machte die Norwegerin Trude Raad mit 43,82 Metern. Zusammen mit der guten Hammerwurfweite und einem Kugelstoß-Versuch über 11,76 Metern setzte sie sich in der Dreikampfwertung durch und erhielt einen Erntekorb. Die zweite Werferin aus Norwegen war die 15-jährige Katja Vangsnes, die den ungewohnten 3-kg-Hammer auf 53,93 Meter schleuderte. Den weitesten Stoß mit der Kugel machte der B-Jugendliche Timon Heise vom BSV Buxtehude (14,13 Meter).
Während des Werfertages ehrte der Vereinsvorsitzende Hilko Siebens die drei Hammerwerferinnen Mareike und Christine Nannen sowie Andrea Bunjes für ihre DM-Titel. Für die vielen Erfolge der Hammerwurf-Gruppe überreichte Harm Müller von den Raiffeisen- und Volksbanken im Kreis Leer außerdem einen Scheck über 1000 Euro.

[2850]
Ergebnisse