Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Andrea Bunjes gewinnt Bronze
Hofft auf das WM-Ticket: Andrea Bunjes
Ostfriesen-Zeitung - HK/KJ - Hammerwerferin Andrea Bunjes hat gestern bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Erfurt Rang drei belegt. Die für die LG Eintracht Frankfurt startende Ostfriesin blieb mit 69,06 Metern aber erneut 44 Zentimeter unter der Qualifikationsnorm für die Weltmeisterschaften. Ob die ehemalige Athletin des SV Holtland, die bisher erst einmal die Norm übertroffen hat, dennoch im August mit zur WM nach Japan fliegen darf, entscheidet sich vermutlich heute.
Deutsche Meisterin wurde Betty Heidler: Die Frankfurterin steigerte sich im vierten Versuch auf glänzende 74,94 Meter und verfehlte ihren deutschen Rekord nur um 1,61 Meter. Andrea Bunjes ärgerte sich nach dem Wettkampf: „Ich hätte einfach alles klar machen müssen.“ Ihre Chance, das WM-Ticket zu sichern, war groß. Denn ihre größte Konkurrentin um den dritten Startplatz der Hammerwerferin patzte. Susanne Keil, die im Gegensatz zu Bunjes bereits zwei Mal die WM-Norm geknackt hat, enttäuschte mit desolaten 67,90 Meter.
Weil Keil in der Formkrise steckt, darf Bunjes auf die WM hoffen. Heute entscheidet der Bundesausschuss Leistungssport, ob Bunjes oder Keil mit zur WM dürfen. Möglich ist aber auch, dass das Gremium unter Vorsitz von DLV-Vizepräsident Prof. Dr. Eicke Emrich einen Entscheidungswettkampf zwischen den beiden Konkurrentinnen ansetzt. Sicher bei der WM sind Betty Heidler und Vizemeisterin Kathrin Klaas (beide ebenfalls Frankfurt).air jordan pas cher , nike air force 1 pas cher , sac à main longchamp pliage pas cher , longchamp pas cher , sac a main louis vuitton , louboutin pas cher


[2476]