Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Lobinger musste auf Norderney aufgeben
Tim Lobinger musste aufgeben
Ostfriesen-Zeitung - Der EM-Zweite Tim Lobinger aus K√∂ln musste gestern kurzfristig seinen Start beim Stabhochsprung-Meeting auf Norderney absagen. Der Europacup-Sieger konnte wegen zweier Leistenbr√ľche kaum laufen und gab deshalb kurz vor seinem ersten Versuch auf. So setzte sich der Filstaler Alexander Straub mit 5,40 Metern vor dem h√∂hengleichen US-Amerikaner Daniel Ryland durch. Mehr als 5000 Zuschauer sahen auf dem Kurplatz der Insel zu.
Lobinger denkt nun ernsthaft √ľber eine schnelle Operation nach. Diese w√ľrde allerdings das Saisonende f√ľr ihn bedeuten. ‚ÄěEs tut mir einfach nur leid, aber es ging nicht‚Äú, sagte ein entt√§uschter Lobinger. ‚ÄěVielleicht ist es besser, mich sofort operieren zu lassen. Dann w√§re die WM-Teilnahme in Japan f√ľr mich aber nicht m√∂glich.‚Äú

Der starke Wind machte den Stabhochspringern ganz sch√∂n zu schaffen. Mal flog die Latte von alleine runter, mal behinderte der Wind die Teilnehmer beim Anlauf. Am besten stellte sich der Aufsteiger der Saison, Alexander Straub, auf die Verh√§ltnisse ein. Er meisterte 5,40 Meter im ersten Versuch und erzielte damit das beste Ergebnis des Tages. Zwar versuchten sich Studentenweltmeister Bj√∂rn Otto und der S√ľdafrikaner Okkert Brits an der H√∂he von 5,60 m, aber beide scheiterten. Somit ging die Erfolgsstory des 23-j√§hrigen Straub nach dem dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt vor zwei Wochen und seiner Bestleistung in Kassel von 5,62 Metern auf Norderney weiter.
Dementsprechend gel√∂st √§u√üerte sich der Filstaler nach dem Sieg: ‚ÄěEs war f√ľr uns nicht einfach, mit dem Wind zurechtzukommen.‚Äú Der US-Amerikaner Daniel Ryland √ľbersprang ebenso wie Straub 5,40 m, allerdings gelang es ihm erst im zweiten Versuch. Der S√ľdafrikaner Okkert Brits und Bj√∂rn Otto (Uerdingen Dormagen) schafften diese H√∂he im dritten Versuch.
Entt√§uschend war die Leistung des amerikanischen Silbermedaillengewinners der Olympischen Spiele von Athen, Toby Stevenson. Er kam √ľberhaupt nicht zurecht und blieb wie Bj√∂rn Venghaus (Leverkusen ohne g√ľltigen Versuch. F√ľnf Meter waren f√ľr den Nachwuchsspringer diesmal zu hoch.   

Der Endstand: 1. Alexander Straub (LG Filstal) 5,40 m, 2. Daniel Ryland (USA) 5,40 m, 3. Okkert Brits (S√ľdafrika) 5,40 m, 4. Bj√∂rn Otto (LVA Bayer Uerdingen Dormagen) 5,40 m, 5. Hendrik Gruber (TSV Bayer Leverkusen) 5,20 m, 6. Laurens Looije (Niederlande) 5,20 m, 7. Florian S√ľrth (Bayer Leverkusen) 5,20 m, 8. Michel Frauen (Bayer Leverkusen) 5,00 m.

[4030]