Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Saathoff und Broer einzige Ostfriesen in Lage
Lena Saathoff wurde Siebte im Block Wurf
ls - Zwei ostfriesische Leichtathletik-Talente reisten am vergangen Wochenende zu den Deutschen Schülermeisterschaften im Blockwettkampf ins westfälische Lage. Sowohl Renke Broer von Fortuna Wirdum als auch Lena Saathoff vom SV Georgsheil hatten sich im Laufe der Saison im Block Wurf für diese Deutschen Meisterschaften qualifiziert. In diesem Block haben die Teilnehmer neben dem 100m Sprint, 80m Hürden und Weitsprung auch das Diskuswerfen und Kugelstoßen zu absolvieren.
Saathoff (Altersklasse W15), die mit einer Bestleistung von 2705 Punkten angereist war, schaffte in Lage 2674 Punkte und kam damit auf Rang sieben. Nachdem sie ihren Wettkampf mit 11,83m im Kugelstoßen und 12,84 Sekunden über 100m begann, folgte im Weitsprung 5,10m. Alles Leistungen, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten lagen. Als vierte Disziplin folgten dann der 80m-Hürden. Gesprintet war die 15-jährige in diesem Jahr bereits 12,1 Sekunden, ihre Zeit von 13,67 Sekunden schlugen sie allerdings in der Gesamtwertung zurück. Mit einer Diskusweite von 30,73m sammelte sie zwar nochmals zahlreiche Punkte, kam allerdings nicht mehr an ihre Punkte-Bestleistung heran.
sac louis vuitton pas cher , sac à main longchamp soldes , longchamp pliage pas cher , nike air force 1 pas cher , air jordan pas cher , louboutin femme pas cher ,               Für Renke Broer endete der DM Start mit einer neuen Bestleistung. Um fast 100 Punkte steigerte der Werfer seine Qualifikationsleistung. Mit 2910 Punkten kam er auf Rang 13. In den Laufdisziplinen zeigte er sich verbessert und kam nach 12,21 Sekunden über 100m und nach 12,55 Sekunden über 80m Hürden ins Ziel. Im Weitsprung sammelte er mit 5,32 Metern wertvolle Punkte. Mit 14,63m mit der Kugel kam er dicht an seine Bestweite von 14,84 m heran. Lediglich im Diskuswurf blieb er rund sechs Meter hinter seiner Bestweite zurück und „ließ einige Punkte liegen“.

[3256]
Ergebnisse