Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Anna Raukuc sprintet zur Silber-Medaille
Bot eine ├╝berzeugende Vorstellung: Anna Raukuc
ls - Mit drei Medaillen kehrten die ostfriesischen Leichtathleten von den Deutschen Hallenmeisterschaften und Winterwurfmeisterschaften der Jugend aus D├╝sseldorf zur├╝ck.
Anna Raukuc von der Emder LG steigerte sich am Sonnabend im 400m Vorlauf der weiblichen Jugend auf 56,43 Sekunden und gewann souver├Ąn ihren Vorlauf mit der zweitbesten Vorleistung aller Teilnehmerinnen. In den Endl├Ąufen am Sonntag konnte sie ebenfalls ihren Lauf gewinnen und steigerte sich erneut auf eine Zeit von 56,25 Sekunden. In der Addition der vier Endl├Ąufe belegte die Emderin damit Rang zwei und gewann die Silbermedaille.
Den erwarteten Zweikampf gab es im Hammerwurf der weiblichen Jugend A. Die Holtlanderin Mareike Nannen hatte es hier mit der Deutschen B-Jugend Meisterin des letzten Jahres, Carolin Paesler (Halberstadt), zu tun. Wie im Vorfeld erwartet duellierten sich die beiden um den Silberrang. Nannen begann ihren Wettkampf mit 53,96m und setze sich damit auf Rang zwei.
Es folgten sowohl bei Nannen als auch bei Paesler zahlreiche ung├╝ltige W├╝rfe ehe sich die die Halberst├Ądterin mit 55,16m im letzten Versuch vor die Ostfriesin setzte. Nannen konnte zwar im letzten Versuch eine neue pers├Ânliche Bestweite von 54,70m werfen, blieb aber damit auf Rang drei. Es siegte erwartungsgem├Ą├č die Frankfurterin  Gabi Wolfrath mit 60,90m.

Nicht so gut wie erwartet in ihren Wettkampf fand die Norderin Mareike Blum. Die Hochspringerin, die im letzten Jahr den zweiten Rang belegt hatte stieg bei 1,65m in den Wettbewerb ein und lie├č problemlos 1,70m folgen. Die 1,75m waren f├╝r die Ostfriesland Rekordhalterin allerdings an diesem Tag zu hoch und sie konnte nicht an ihre Saisonbesth├Âhe von 1,80m ankn├╝pfen. F├╝r sie blieb am Ende ein dritter Platz und die Bronzemedaille.  
Derk Peters und Lena Saathoff, beide noch der B-Jugend angeh├Ârig, vom SV Gorgsheil gingen bei der ├Ąlteren A-Jugend an den Start und wollten vor allem Erfahrung sammeln. Peters begann seinen Wettkampf mit einem ung├╝ltigen Versuch ehe er 14,96m und einen weiteren ung├╝ltigen folgen lie├č. Der beste Niedersachse kam im Januar auf eine Saisonbestweite von 15,32m. Saathoff ging ├╝ber 60m an den Start und kam nach 7,98 Sekunden ins Ziel. Ihre Bestzeit liegt bei 7,90 Sekunden.

[4176]