Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
30 Ostfriesen starten bei den NLV-Hallenmeisterschaften
Die Region Ostfriesland ist gut vertreten
Beyer - Ostfriesland. Am kommenden Wochenende starten knapp 30 Leichtathleten aus 6 ostfriesischen Vereinen bei den Niedersächsischen und Bremer Hallenmeisterschaften in Hannover. Insgesamt sind an den beiden Wettkampftagen 563 Teilnehmer in 693 Einzelwettbewerben und 62 Staffeln aus 110 Vereinen am Start. Gesucht werden die Hallenmeister der Hauptklassen Frauen und Männer sowie die der weiblichen und männlichen B – Jugend ( U 18 ) in zwölf Einzel- und zwei Staffelwettbewerben. Die größten Teilnehmerfelder gibt es in den Kurzsprints über 60 m in allen vier Altersklassen mit meist mehr als 30 Sprintern. Relativ kleine Teilnehmerfelder gibt es in den beiden Sprungwettbewerben Stabhoch- und Dreisprung.
Die Erwachsenenklassen Die ostfriesischen Teilnehmer fahren mit guten Titel- und Medaillenchancen in die Landeshauptstadt. Von der Emder LG haben sowohl Pia Nikoleit über die 800 m und 1.500 m Strecke als auch Anna Raukuc im 200 m und 400 m Lauf Ambitionen auf das Podest. Auch Sonka Kielmann von BW Borssum sollte es im Kugelstoßen der Frauen gelingen, auf das Treppchen zu kommen. Die größten Chancen in der Männerklasse auf eine gute Platzierung haben die beiden Leeraner Jan-Gerhard Onken über 800 m und Enno Tjarks im Hochsprung. Tjarks stellte am vergangenen Wochenende in Bremen eine neue Hallenbestleistung auf, die schon eine Medaille wert sein sollte. Inwieweit Mareike Blum vom TV Norden nach ihrer schweren Verletzung, die sie zu Beginn der vorigen Saison erlitten hat, wieder fit ist, wird der Wettkampf zeigen müssen. Auffallend ist der hohe Anteil der Jugendlichen U 20 Teilnehmer in den Erwachsenenklassen, wo sie ihre Form eine Woche vor ihren Meisterschaften unter Wettkampfbedingungen überprüfen wollen. Zu nennen sind hier u.a. Oliver Meene vom MTV Aurich, der im Weit- und Dreisprung antreten will sowie Pia Nikoleit von der Emder LG Alena Gerken vom TV Norden, die über die 200 m und 400 m Strecke gemeldet ist.  nbsp;        
Die B – Jugend oder U 18 Über die Sprintstrecken 60 m und 200 m der U 18 ist Daniela Theessen vom SV Georgsheil gemeldet. Aaron Höing vom VfL Germania Leer sucht im 60 m Sprint und im Weitsprung seine Medaillenchance. Das größte Programm hat der Auricher Richard Krull mit Starts über 60 m, Hoch – und Weitsprung sowie in den beiden Jugendstaffeln über 4x200m bzw 4x400 m zu bewältigen. Jan Penon vom MTV hat in Hannover mit dem Start über 3.000 m die längste Strecke gewählt. Mats Zander und Anne Peters vom TV Norden starten im Hochsprung und im Sprint über 60 m wobei Peters den Lauf über die Hürden bevorzugt.
Gute Chancen rechnen sich die Startgemeinschaften TV Norden / VfL Germania Leer und MTV Aurich / Emder LG in den Rennen der 4x 200m bzw 4x 400 m Staffeln der Männer aus. Im Vorjahr kehrten Ostfrieslands Leichtathleten mit sechs gewonnenen Titeln aus der Landeshauptstadt zurück. Ob es auch an diesem Wochenende eine solch erfreuliche Ausbeute geben wird, bleibt abzuwarten.

[3322]
Ergebnisse
Termine