Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Landestitel für Waltraud Klostermann und Frauen der LG Harlingerland
Landesmeisterschaften Cross
Beyer - Lingen. Bei den diesjährigen Niedersachsenmeisterschaften im Crosslauf, die am Wochenende in Lingen stattfanden, gewannen die Crossläufer aus Ostfriesland neun Medaillen. Einen Einzeltitel gewann Waltraud Klostermann vom TV Norden über 3,3 km in der Altersklasse W 50. Völlig überraschend der Titelgewinn der Läuferinnen der LG Harlingerland, die ohne ihre stärkste Läuferin, Inga Jürrens, in der Besetzung Tomke Barfknecht, Sonja Hoogestraat und Heike Piotrowski eine Goldmedaille erkämpfte. sac longchamp pliage pas cher , borse louis vuitton , ray ban 3025 uk , nike air max 90 pas cher         
Ostfrieslands Läuferinnen und Läufer haben sich gegen die zum Teil übermächtige Konkurrenz aus Braunschweig, Kirchdorf und anderen Laufhochburgen Niedersachsens bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf hervorragend geschlagen und neben den neun Medaillen viele vordere Platzierungen erkämpft. Einmal mehr waren die Frauen die Erfolgreicheren mit den oben erwähnten zwei Titeln, zu denen noch eine Bronzemedaille für Sonja Hoogestraat in der W 35 und zwei vierte Plätze für Tomke Barfknecht in der FHK und Heike Piotrowski in der W 30 hinzukamen. In der Gesamtwertung der Frauen und Seniorinnen sind dies die Plätze 12 für Barfknecht, 14 für Hoogestraat und 17 für Piotrowski. Diese Platzierungen ergeben 43 Punkte und damit den Sieg und Titel in der Mannschaftswertung. Dieser Sieg wiegt umso schwerer, da die beste Läuferin der LG Harlingerland, Inga Jürrens, wegen einer starken Erkältung nicht gelaufen ist.
Zweimal gab es Silber für Ostfrieslands Männer über die Distanz von 9,3 km. In der M 40 belegte Achim Groenhagen von der LG Harlingerland einen hervorragenden zweiten Platz. Im Gesamtklassement wurde er als bester Ostfriese Siebter. Der Leeraner Holger Grigat gewann in der M 35 über 9,3 km ebenfalls Silber; in der Gesamtwertung liegt er auf Rang zehn. Mit der Seniorenmannschaft gewann H. Grigat mit M. Tammen und H. Fleßner in der Altersklasse M 30 / 35 als Zweite mit 28 Punkten eine weitere Silbermedaille.
louis vuitton pas cher , longchamp pliage pas cher , nike air max tn pas cher , air max tn pas cher , air jordan pas cher , louboutin femme pas cher , Louboutin Uk , Die Bronzemedaillen gingen an Arnold Romanowski von der LG Ostfriesland, der im Lauf der M 65 nach 29:33 min den Zielstrich passierte. Der VfL Germania Leer hatte sich Ende des letzten Jahres Verstärkung geholt, die sich in den Mannschaftswertungen positiv auswirkten. Insgesamt gab es mit den „Neugermanen“ Hermann Fleßner, Marco Tammen und Otto Ringering drei Mannschaftsmedaillen. Bronze für die Mannschaft Holger Grigat, Peter Steinke und Marco Tammen in der Gesamtwertung aller 62 Läufer sowie für die Seniorenmannschaft der M 40 /45 mit Peter Steinke, Onno Ringering und Ralf Taube.
Zu den o.g. Medaillen gab es noch sechs so genannte „Holzplaketten“ für die undankbaren vierten Plätze. In einem leistungsstarken Feld der U 16 lief das Norder Nachwuchstalent David Valentin auf Rang vier. Gleiche Platzierungen errangen Tomke Barfknecht bei den Frauen und Heike Piotrowski (beide LG Harlingerland ) in der Klasse W 30. Peter Steinke, VfL Germania Leer, Fred Ibeling, LG Ostfriesland und Heinz-Dieter Hinrichs von SV Teutonia Stapelmoor in der M 50 waren weitere Läufer, die auf den undankbaren vierten Platz einliefen.

[2564]