Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Verbandstagung der LRO in Warsingsfehn
Verbandstag 2016 mit Ehrung von Michael Groh und Thomas Otto durch Johann Rathert
Wolterink - Vertreter aus zehn Vereinen konnte Vorsitzender Johann Wolterink
(Wirdum) auf der Jahrestagung der Leichtathleten im Sportheim des SV
Warsingsfehn begrüßen. In Anbetracht der 51 exisitierenden
Leichtathaletikabteilungen war die Resonanz somit nicht
zufriedenstellend. Ansonsten ging es harmonisch zu. In seinem Bericht
über die Situation diese Sportart in Ostfriesland stellte der
Vorsitzende fest: "Die Börsianer würden sagen, wir leben in einer
Seitwärtsbewegung, d. h. es gibt keine großen Ausschläge nach unten oder
oben. Wir bewegen uns allerdings auf einem niederigen Niveau.
Spitzenathleten bei den Frauen und Männern gibt es zur Zeit nicht, bei
den Jugendlichen sind einige wenige Talente vorhanden. Man muss
abwarten, wie sie sich entwickeln und ob sie in Ostfriesland bleiben."
Die Anzahl der Aktiven, die eine Plazierung in den Deutschen
Bestenlisten erzielen konnten, ist fast gleich gebliben gegenüber den
Vorjahren. Vertreten sind die Vereine TV Norden mit Till Meyerhoff,
Karsten Jonah, Hendrik Dörzbach, Imke Kramer, Neele Dresp, Constanze
Rudolph, Meryem Gül, Sv Georgsheil Till Werner), Emder LG (Jan Aiko
Köhler, Derk Steffens) sowie Germania Leer (Sarah van Ohlen).

Alle geplanten Meisterschaften konnten ohne große Probleme
durchgeführt werden. Die Teilnehmerzahlen waren fast überall konstant.
Eine Ausnahme machte nur der Halbmarathon, wo sich die Zahl der
Läuferinnen und Läufer halbierte auf 25. Am Ende seiner Ausführungen
bedankte sich Wolterink bei Thomas Otto und Michael Groh, den bisherigen
Betreuern der elektronischen Zeitmessanlage, für ihren jahrelangen
Einsatz für die Leichtahtleten. Beide hatten im Herbst ihren Rücktritt
erklärt. Mit einem Präsent, das vom stellvertretenden Vorsitzenden
Johann Rathert aus Emden überreicht (siehe Foto) wurde und langem
Beifall der Anwesenden wurden sie verabschiedet. Als neuer Beauftragter
für die Zeitmesslanlage stellte sich Dennis Fengkohl von Fortuna Wirdum
zur Verfügung. Es soll versucht werden, einen Pool von sechs Männern
oder Frauen zu gewinnen, um auch weiterhin elektronische Zeiten in
Ostfriesland zu garantieren.

Einer der Hauptpunkte der Versammlung waren die Wahlen zum Vorstand.
Nachdem der alte Vorstand entlastet wurde, wählten die Delegierten unter
Wahlleiter Peter Jans den neuen Vorstand. Alle bisherigen
Vorstandsmitglieder hatten ihre Bereitschaft zum Weitermachen
signalisiert. So konnte dieser Punkt zügig abgeschlossen werden. Hilde
Knoop aus Holtland, bisher nur kommissarisch eingesetzt, und Eibo Eiben
als Volkslaufwart mussten zusätzlich gewählt werden. Alle Absimmungen
verliefen einstimmig. Hilde Knoop wurde eine fehlerfreie Kassenführung
bescheinigt.Als Kassenprüfer fungieren künftig Rainer Werner aus Riepe,
Eberhard Willms aus Aurich und Thomas Otto aus Uplengen.

Für die Saison 2017 gibt es bei den Hallenmeisterschafen im Januar
wesentliche Änderungen. Die Veranstaltung wird nur noch ein einem Tag
(Samstag 7. Jan.) durchgeführt. Am Start sind nur noch die
Schülerklassen U 16 - U12. An Freiluftmeisterschaften wurden vergeben:

Halbmarathon am 22. April in Dunum

Langstaffeln am 29. April in Ihrhove (gleichzeitig
Weser-Ems-Meiasterschaft)

Langwürfe am 30 April in Aurich und Kirchdorf

Blockwettkämpfe U 14, U 16 am 25. oder 28.Mai in Aurich

Drei- und Vierrkämpfe U 12 am 28. Mai in Emden

Dreikampf U 10 am 9. Juni in Moorhusen

Einzel U 14 + U 16 am 10. Juni in Emden

Einzel U 12 am 20. August in Warsingsfehn

Langstrecken alle Klassen am 22. August in Warsingsfehn

Drei- und Vierkampf U 14 + U16 am 16. Sept. in Norden

Crosslauf alle Klassen am 5. November in Aurich-Wallinghausen.

Ein Antrag von Blau-Weiß Borssum, die Ehrung erfolgreicher Sportler
betreffend, wurde zur Überprüfung durch den Vorstand zurückgestellt.

[1873]