Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Pole deklassiert Konkurrenz
Der Start beim Herbstmarktlauf in Remels
Remels - KJ - Ostfriesen-Zeitung (UP) - In Abwesenheit von Peter Steinke und Enno Heidergott hatten sich zahlreiche Ostfriesen Siegchancen ausgerechnet. Doch das optimistische Lächeln erstarb, als der Pole auftauchte. louis vuitton pas cher , louboutin pas cher , sac longchamp pas cher , sac longchamp Im Frühjahr tauchte der Name von Marius Borychowski plötzlich bei zahlreichen Laufveranstaltungen im Nordwesten in den Siegerlisten auf - stets ganz oben. Nach einigen Rennen wussten alle: Borychowski ist ein Gartenarbeiter aus Polen, der im Emsland arbeitet. Die hiesige Konkurrenz atmete ein wenig auf, als die dreimonatige Arbeis-Aufenthaltsgenehmigung ablief und er in die Heimat zurück musste. Aber: Der ebenso sympathische wie schnelle Mariusz ist zurück - und deklassierte das Männerfeld beim 2. Uplengener Herbstmarktlauf in Remels.  Nach 9,8 Kilometer hatte Borychowski am Sonnabend fast vier Minuten Vorsprung auf den Zweiten Armin Klein von der LG Wilhelmshaven. Mit 31:22,6 Minuten erreichte der Pole "eine sehr, sehr gute Zeit", lobte Frieda Jahnsen, ehemalige Deutsche Staffelmeisterin und Mitglied des LG-Organisationsteams. Dabei hatten viele Akteure der Region in Abwesenheit von Peter Steinke (TV Norden) und Enno Heidergott (LG Ihrhove) auf einen Platz auf dem Siegerpodest gehofft. Das optmistische Lächeln der Läufer erstarb, als sie den schnellen Mariusz erkannten. Auf der Frauen-Langstrecke siegte Wilma Weerts von der LG Uplengen in guten 43:14,4 Minuten. Als zweite Frau kam Antke Watzema (Siegerin W 35) ins Ziel, dritte wurde Hannelore Nier (Siegerin W 40). Über 6,5 km siegte Peter Weidanz vom TV Norden in 25:09,8 Minuten und hatte damit genau eine Minute Vorsprung auf den 17-jährigen Mathias Freese (Sieger männl. Jgd. B) vom Tus Weener. Als Dritter kam der A-Jugendliche Stefan Heyen von der LG Uplengen ins Ziel. In der Frauenklasse siegte Gabi Meints vor Ilka Janssen und Monika Caspers (LG Uplengen). Alle gehören der Senioren-Klasse W 35 an.  Bei den Schülerinnen über 3,3 Kilometer siegte die erst 10-jährige Lara Diekmann vom Hundsmühler TV in guten 15:06,4 Minuten. Sie war fast zwei Minuten schneller als im Vorjahr. Zweite wurde die ebenfalls 10-järhige Ann-Kristin Schröder von der LG Uplengen in 15:28,3 Minuten, auch sie verbesserte Ihre Zeit aus dem Vorjahr erheblich. Als Dritte kam die 14-järhige Katharina Fecht (Siegerin W 14) in 16:03,8 Minuten ins Ziel. Bei den Schülern gewann der 12-jährige Jan-Hiebo Busch vom SV Warsingsfehn in 13:00,6 Minuten vor dem 14-jährigen Ole Onken vom FTC Hollen (13:16,7) und dem 15-jährigen Martin Bohlen vom TuS Aurich-Ost (13:21,6). Ergebnisse gibt es auf der Homepage der LG Uplengen: http://www.lguplengen.de

[4369]