Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Abendsportfest in Papenburg
Auch Siewert Andre geht in Papenburg an den Start
ls - General-Anzeiger - Überrascht waren Verantwortliche der LG Papenburg-Aschendorf, als schon Tage vor dem Meldeschluss zum 13. Leichtathletik-Flutlicht-Abendsportfest am heutigen Freitag mehr Anmeldungen als in den Vorjahren eingegangen waren. Der Trend setzte sich fort und mit inzwischen 350 Meldungen von knapp 200 Teilnehmern aus 37 Vereinen wurde das Vorjahresergebnis deutlich übertroffen.  Die jüngsten Klassen sind dabei am besten besucht, während bei den Frauen, der weiblichen Jugend A und zumindest in einigen Männerwettbewerben noch "Luft" ist. Nichts geht mehr heißt es dagegen in den Sprintwettbewerben und im Weitsprung der Schüler-und Schüler innen A sowie der männlichen Jugend B. In diesen Kassen werden dann auch die Sachpreise vergeben, die der Veranstalter für die am stärksten besetzten Disziplinen zur Verfügung stellt. In dem eng gesteckten Zeitplan wird praktisch die gesamte Leichtathletikpalette in einem geballten Drei-Stundenprogramm ab 18.30 Uhr angeboten.  Mit dabei sind gleich mehrere Spitzenathleten, vornehmlich aus dem Emsland und Ostfriesland, die derzeit an führender oder vorderer Position in der niedersächsischen Bestenliste zu finden sind. Dabei versuchen sich einige zum Saisonschluss auch gelegentlich mal in für sie ungewohnten Disziplinen. So startet Niedersachsens derzeit bester B-Jugend Sprinter über 200 und 400 m, Claas Caspers vom Heidmühler FC, über 1.000 m. Trotzdem gibt es noch einen starken 100 m und 200 m Lauf der B-Jugend, wo mit Sievert Andre (TV Norden) und Dominik Ojinnaka (LG Osnabrück) Niedersachsens Nummer eins und Nummer drei aufeinandertreffen.  Über 5000 m ist mit Eicke Carsten Pupke (BV Garrel) der stärkste A-Jugendliche Niedersachsens über 10.000 m dabei. Die Teilnehmer der A-Jugend-Landesmeisterstaffeln über 4x100 und 4 x400 m der LG Emstal-Dörpen sind über 100 m und 200 m ebenso am Start wie ihre Vereinskameradin und frisch gebackene 300m-Schülerinen-Landesrekordlerin Karina Hunfled, die über 800 m der Schülerinnen A gemeldet hat.
Einen "Leckerbissen" erwartet die Zuschauer auch gegen Ende der Veranstaltung, wenn ab 20.30 Uhr das Speerwerfen der Männer beginnt, wo Lokalmatador Andreas Obermüller auf den "wurfgewaltigen" Georgsheiler Sven Bergmann trifft, immerhin Deutscher A-Jugendmeister des Vorjahres und in diesem Jahr mit bisher 69,56 m Nummer zwei der Männer in Niedersachsen.

[4997]