Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Werfertag zum Erntefest
Christine Nannen machte ihren letzten Wettkampf
ls - Die Einweihung der neuen Wurfanlage des SV Holtland am vergangenen Wochenende zum „Werfertag zum Erntefest“ war ein voller Erfolg. Werfer aus ganz Niedersachsen und den Niederlanden beteiligten sich an dem Wettkampf.   Der Höhepunkt des Werfertages war das Hammerwerfen der Frauen. Hier konnte WM Teilnehmerin Andrea Bunjes (SV Holtland) bereits im ersten Versuch die Siegesweite von 68,11m erzielen. Für sie war es auch der letzte Wettkampf dieses Jahres, denn schon in der nächsten Woche beginnt sie mit ihrer Grundausbildung bei der Bundeswehr. In der Sportförderkompanie wird sie sich intensiv auf die kommende Saison vorbereiten. Ihr Ziel im nächsten Jahr wird es sein sich für die Olympischen Spiele in Athen zu qualifizieren. louboutin pas cher , louis vuitton pas cher , longchamp pliage , sac longchamp pliage pas cher   Die holländische Meisterin Debby van der Schilt aus Groningen reiste mit einer Bestleistung von über 61 Metern an, konnte allerdings keinen gültigen Wurf verbuchen, so das Christine Nannen, ebenfalls vom gastgebenden SV Holtland den zweiten Platz mit einer neuen Saisonbestleistung von 57,61m belegte. Auch für sie war es der letzte Wettkampf des Jahres, allerdings wird sie nicht mehr in den Ring zurückkehren. Christine Nannen wird ihre Karriere als aktive Hammerwerferin beenden.   Durch ihr Studium sei sie zeitlich nicht mehr in der Lage ihr Training nach ihren Wünschen zu gestalten, so die 22 Jährige. Allerdings möchte sie der Leichtathletik weiterhin treu bleiben und wird als Trainerin öfters auf dem Sportplatz zu sehen sein.   Ebenfalls eine gute Leistung zeigte Johanna Hoppe von der LG Einbeck. Die dritte der U18 Weltmeisterschaften schaffte 55,04m und siegte bei der weiblichen Jugend B.    Auch bei den Männern gab es weite Würfe zu sehen. Mit genau 70,00m hatte der Deutsche Juniorenmeister Markus Kahlmeyer vom VfL Wolfsburg gemeldet. Er schaffte mit 66,02m sein bestes Resultat und siegte so,mmit bei den Männern vor Tjarko Meijerhoff aus Groningen (55,17m).    Aber nicht nur beim Hammerwurf gab es gute Leistungen zu sehen, auch mit dem Diskus gingen viele Athleten in den Ring. Der Achte der Deutschen Meisterschaften, Roland Isenecker vom TV Norden, schaffte die beste Weite des Tages. Mit 54,91m schaffte er zum Ende der Saison nochmals eine gute Weite.   Bei den Frauen siegte Melanie Schütte vom SV Georgsheil mit 47,25m vor Andrea Bunjes mit 43,68m. Dritte wurde Inga Lemke vom USC Mainz (40,28m). In Ostfriesland ist sie allerdings besser bekannt unter dem Namen Inga Beyer. 1998 beendete sie ihre erfolgreiche Hammerwurf Laufbahn. Sie wurde bei den Frauen zweimal Deutsche Meisterin.

[2616]
Ergebnisse