Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
230 Läufer starteten beim Wall-Lauf
Jörg Valentin gewann den Hauptlauf der Männer
LS - Im Regen purzelten beim 6. Emder Wall-Lauf die Rekorde. In diesem Jahr hatten so viele Läufer für die Veranstaltung der Emder LG gemeldet wie nie zuvor. Und einer lief so schnell wie keiner zuvor. Den Hauptlauf der Männer über 6250 Meter gewann der Norder Jörg Valentin in 21:42 Minuten.

Der erste Rekord stand aber schon fest, ehe die Athleten das Ziel erreichten. Trotz des schlechten Wetters starteten insgesamt 230 Läufer. Das waren 50 mehr als vor einem Jahr. Höhepunkt des Wall-Laufs war zweifelsohne das Rennen über 6250 Meter. Nur zu Beginn lief der 43-jährige deutsche Seniorenmeister Jörg Valentin in Begleitung. Peter Steinke (ebenfalls Norden), der bislang den Streckenrekord hielt, und der Emder Stephan Harms konnten aber nicht lange folgen. Am Ende hatte der Sieger über eine halbe Minute Vorsprung gegenüber Steinke (22:24). Harms wurde Dritter (22:41).

Auch bei den Frauen stellte der TV Norden die Siegerin. Die 41-jährige Irmi Hartmann siegte souverän in 26:49 Minuten vor Claudia Diederichs (Aurich-Ost) in 29:42 Minuten. Eine starke Leistung bot Jan-Gerhard Onken vom SV Warsingsfehn. Er siegte in der Altersklasse M15 über 2500 Meter in der hervorragenden Zeit von 9:22 Minuten.


[3672]
Ergebnisse
01.01.1970
3
01.01.1970
.
09.08.2020
Termine