Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Valentin Harwardt Doppelsieger beim Holtländer Crosslauf
Klaus Beyer - Die 28. Auflage des „Ostfriesland Cross“ des SV Holtland konnte am vergangenen Samstagnachmittag bei trockenem aber kaltem Wetter reibungslos durchgeführt werden.  Aus  über 50 Vereinen waren insgesamt  304   Teilnehmer am Start; zu den 290 Voranmeldungen kamen über 80  Nach- bzw Ummeldungen hinzu. Hätte es nicht so viele Absagen gegeben, könnte der SV Holtland einen neuen Teilnehmerrekord melden; so blieb die Zahl der ins Ziel gekommenen Läufer knapp unter dem Veranstaltungsrekord von 311 Teilnehmern. In 7 Läufen wurden  insgesamt 35 Altersklassensieger  ermittelt. Die Helfer des SV Holtland  hatten trotz der kühlen Witterung keine Probleme, die Veranstaltung problemlos abzuwickeln. Die Helfer der DRK Ortsgruppe Holtland brauchten zum Glück nur einmal einzugreifen,  Der NEZ Markt Holtland spendierte erneut Apfelsinen und Clementinen für Sieger und Platzierte.

Den Hauptlauf über 11.400 m gewann überlegen Valentin Harwardt, der früher in  Emden lebte und schon mehrfach erfolgreich am Ostfriesland Cross teilgenommen hat. Harwardt hatte mehr als 2 Minuten Vorsprung vor dem Triathleten Eike-Carsten Pupkes aus Varel. Knapp 90 Minuten nach seinem Erfolg über die Langstrecke von 11.400 m stellte sich Harwardt erneut dem Starter zum Lauf über die Mittelstrecke. Auch diesen Lauf gewann er vor Stefan Oppenborn vom DSC Oldenburg und weiteren 60 Läufern der Senioren.

Ungefährdet gewann Viktoria Wilcox-Heidner von der LG Braunschweig die Frauenwertung über 3000 m. Inga Jürrens von der ELG Emden wurde Zweite und konnte 30 Minuten später mit klarem Vorsprung die Frauen Langstrecke gewinnen. Im Vorjahr gewann sie beide Läufe und konnte sich im Mai als Siegerin des Ossiloop’s feiern lassen. Die Auricherin Dagmar Gumbrecht-Vinke mischte sich im 11.400 m Lauf unter die Männer, konnte jedoch nicht gewertet werden. Schade, denn ein Duell mit Inga Jürrens oder Viktoria Wilcox hätte Aufschluss über ihre Chancen beim diesjährigen Ossiloop gegeben.

Die schwache Beteiligung in den älteren Schülerklassen ab W 14 / M 14  und bei der  Jugend muß zu denken geben.  6 Läuferinnen bei der weiblichen Jugend B , keine Starterin in der A – Jugend; bei der männlichen Jugend ein ähnliches Bild. 7 Starter in der B-Jugend und nur ein Läufer der A – Jugend waren am Start. Auch bei den Schülern lässt mit zunehmendem Alter die Begeisterung am Laufen nach, denn nur wenige  14 und 15 –Jährige hatten sich in die Startlisten eintragen lassen. Dagegen steigt die Zahl der Altersklassenläufer stetig an: Acht Läufer jenseits der 60  nahmen die schwere Crossstrecke im Heseler Wald in Angriff und erreichten das Ziel.

Eine Laufdemonstration der besonderen Art zeigten die vier Läuferinnen vom LAV Meppen, die in der Altersklasse W 11 unter 17 Mädchen die Plätze 1 bis 4 belegten. Auch die Jugendsiegerin des vorjährigen Ossiloop’s, Ann-Christine Heitner von Concordia Ihrhove gewann ihre Altersklasse mit klarem Vorsprung.

Seine erste Teilnahme beim Ostfriesland Cross löste bei Organisator Klaus Beyer große Verwunderung aus, denn damit hätte er wahrlich nicht gerechnet. Im Starterfeld der Senioren sichtete er  Matthias Bergmann vom SV Georgsheil. Bergmann aus der erfolgreichen Georgsheiler Wurfdynastie ist als hervorragender Speerwerfer und jetziger Trainer seines Bruders Sven  bekannt.  Im Heseler Wald startete über 5.800 m in der Altersklasse M 35 und belegte dort und in der Gesamtwertung dieses Laufes einen guten Mittelplatz. Bergmann erzählte nach dem Lauf, dass er schon seit Jahren regelmäßig joggt und nun auch vereinzelt an Laufveranstaltungen teilnehmen will.Zufriedenheit war den Teilnehmern ob ihrer guten Leistungen in den Gesichtern abzulesen. Freude auch bei denjenigen, die sich über die Sachpreise und Urkunden freuen konnten. Beim Ostfriesland Cross gibt es schon seit Jahren von der Firma NEZ aus Holtland Obst für die Sieger und Platzierten, so dass sich dieser Lauf schon als „Obstcross“  einen Namen gemacht hat. Das Wetter und die gute Atmosphäre trugen dazu bei, dass man von einer rund um gelungene Veranstaltung sprechen kann.

Ergebnisse zu finden auf der Webseite des SV Holtland unter  oder direkt unter folgendem

[3975]
Ergebnisse
Termine