Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Rekordbeteiligung beim Auricher Cross
LS - Mit einer Rekordbeteiligung im Hauptlauf und bei echtem Crosswetter fand im Auricher Staatsforst der 10. Crosslauf statt. Die Streckenführung beschränkte sich nicht nur auf die Hauptwege des Waldes, sondern führte auch über Teile der Trimmpfadstrecke sowie die sogenannten "Eierberge". Die Streckenlänge wurde je nach Wettkampf durch die Anzahl der Runden bestimmt. Die Schwierigkeit der 1600 Meter langen Runde stieg allerdings zum Ende der Veranstaltung, als Regen die Strecke aufweichte. Im ersten Lauf der jüngsten Teilnehmer siegte mit großem Vorsprung Hauke Grüssing von der LG Ihrhove/Warsingsfehn. In den folgenden Läufen bewiesen die Schüler und Jugendlichen, dass sie das Laufen ebenso ernst nehmen wie Ihre erwachsenen Sportsfreunde. Mit Beginn des ersten Wettbewerbs für Erwachsene setzte leichter Nieselregen ein, der sich im Verlauf der Veranstaltung noch steigern sollte. Wie im Vorjahr hatte Peter Steinke (LG Ihrhove/Warsingsfehn) für beide Strecken (3400 und 8200 Meter) gemeldet und war Favorit. Mit ihm versuchten auch Harry Jürrens und Karl-Heinz Bednorz (beide Emder LG), sich gleich zweimal gut zu platzieren. Die Mittelstrecke entschied Steinke klar für sich; er ließ auch Triathlet Kay Lauterjung hinter sich. Auf den weiteren Plätzen folgten Michael Brauner und Harry Jürrens. Die Frauenkonkurrenz gewann Gisela Kortylack, die allerdings noch eine weibliche Kontrahentin, nämlich die A-jugendliche Franziska Engelke, vor sich hatte. Die Langstrecke bildete den krönenden Abschluss der Veranstaltung. Mit einem neuen Teilnehmerrekord und echten Crossbedingungen verlangte sie den Läufern alles ab. Der Nieselregen hatte sich zu einem hartnäckigen Dauerregen entwickelt und verwandelte den Waldboden in eine Schlammgrube. Jetzt galt es nicht nur, die Steigungen zu meistern, sondern auch das nötige Geschick für die rutschige Strecke zu zeigen. Steinke hatte auch jetzt die Nase wieder vorn. Zum Ziel hin konnte er dem Wilhelmshavener Martin Kohlwes allerdings nicht mehr standhalten und gab sich mit dem zweiten Platz zufrieden. Platz drei belegte Harry Jürrens. Tochter Inga Jürrens gewann überlegen die Frauenwertung. Den anhaltenden Regen konnten die Ausrichter von der Laufgemeinschaft Ostfriesland auch nach dem letzten Lauf nicht abstellen. Die schnelle Auswertung und Siegerehrung entschädigte aber für diesen Missstand. christian louboutin pas cher , sac louis vuitton pas cher , sac longcham pas cher , nike air jordan pas cher

[2107]