Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Erfolge der ostfriesischen Leichtathleten in Hannover
LS - Einen Titel, vier Vizemeisterschaften und zwei Bronze-Plätze sicherten sich Ostfrieslands Leichtathleten am Wochenende bei den Hallen-Landesmeisterschaften in Hannover. Der Löwenanteil der Erfolge ging dabei auf das Konto des TV Norden. Ein Überraschungsieg über 4 x 200 Meter gelang der A-Jugend-Staffel des TV Norden. Nach dem Ausfall von Johannes Peters, der sich beim Schneeschippen eine Fußverletzung zuzog (die OZ berichtete), kamen mit Nik Alberding und Siewert André gleich zwei B-Jugendliche im Norder Quartett zum Einsatz. Gemeinsam mit Steffen Weber und Thomas Christians aber schafften sie die Strecke in 1:35,35. Zu schnell für die eigentlich favorisierte LG Hannover, die sich mit Rang zwei begnügen musste. Gleich zweimal Vizemeister wurde das Quartett Jens Warfsmann, Lars Seinschedt, Christian Kaufmann und Lars Ruchel. Die vier vom TV Norden, von denen drei im vergangenen Jahr noch für Germania Leer antraten, kamen über 4 x 200 Meter in 1:30,62 und über 4 x 400 Meter in 3:25,36 Minuten jeweils als zweitbestes Niedersachsen-Team ins Ziel. Über die kürzere Distanz schafften sie dabei zugleich die DM-Qualifikation. Beide Male musste sich die TVN-Staffel dem VfL Wolfsburg geschlagen geben, der mit hochkarätigen Neuverpflichtungen aufwarten konnte. Davon zeugt die Siegerzeit über 4 x 200 Meter: 1:28,90 Minuten. Der Norder A-Jugendliche Steffen Weber sicherte sich noch einen weiteren zweiten Rang. Über 60 Meter Hürden stürzte er sich nach 8,48 Sekunden ins Ziel - und verwies Michael Picksak vom TuS Hinte um ganze zwei Hundertstel auf den dritten Rang. Beide sicherten sich mit ihren Zeiten die DM-Qualifikation. Zweiter wurde auch Sven Bergmann vom SV Georgsheil im Kugelstoßen der männlichen A-Jugend. Mit 15,29 Metern verlor er den vorausgesagten Zweikampf mit Nicolai Peselmann knapp; der Osnabrücker stieß die Kugel 15,63 Meter weit. Auch hier schafften beide den Sprung zur Deutschen Meisterschaft. Dritter über die 400-Meter-Distanz wurde der A-Jugendliche Sören Vöhrs vom MTV Aurich in 51,72 Sekunden. Im Kugelstoßen der weiblichen A-Jugend meldete sich Laura Mengel vom SV Georgsheil mit 10,79 Metern zurück; sie wurde Fünfte in ihrer Altersgruppe. Platz sechs belegte Tanja Davids vom TV Norden in 7,91 Sekunden über die 60 Meter der Frauen. Das bedeutete persönliche Bestzeit, reichte aber nicht für die DM. sac longcham pas cher , sac louis vuitton pas cher , sac longchamp pas cher ,

[2061]