Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Einen Titel und einmal Silber für ostfriesische Athleten
gggg - Einen Titel, einen zweiten Platz und weitere gute Platzierungen erreichten die ostfriesischen Leichtathleten bei den Landesmeisterschaften über die Langstrecken am vergangenen Sonntag in Bremen. Den Titel bei den Senioren der Altersklasse M 40 sicherte sich Jörg Valentin vom TV Norden. Er zeigte schon in den Wintermonaten bei Straßen- und Crossläufen eine gute Form und so benötigte er für die 5000m 15:56,8 Minuten und kam mit dieser Zeit knapp ein halbe Minute vor der Konkurrenz ins Ziel. Wiebke Bültena vom MTV Aurich ging über 2000m der Schülerinnen W14 an den Start. Hier wurde es im Zieleinlauf ganz knapp. Die erste Läuferin aus Garbsen und die MTV Athletin kamen zeitgleich durchs Ziel, allerdings hatte die Ostfriesin einen leichten Rückstand, so dass sie mit dem zweiten Platz zufrieden sein musste. Ihre und die Zeit der Siegerin: 7:09,0 Minuten. In dieser Altersklasse gingen zudem aus Ostfriesland noch Wiebke Bültena von Fortuna Wirdum (7:40,0 Minuten), Annike Peters vom SV Emden Harsweg (7:45,10 Minuten) und Jana van der Meer vom TuS Hinte (8:13,7 Minuten) an den Start. Ein weitere gute Platzierung erreichte über 3000m der Schüler M 14 ,der für den SV Warsingsfehn startende, Jan Gerhard Onken. Er schaffte die Strecke in 10:36,9 Minuten und wurde mit dieser Zeit Fünfter. Bei den Schülern M15 gingen gleich drei Ostfriesen über die 3000m an den Start. Die beste Platzierung schaffte hier Onno Wildeboer vom SV Emden Harsweg, der nach 10:33,1 Minuten als Achter ins Ziel kam. Marten Lamschus vom TuS Hinte kam als Zehnter ins Ziel (10:49,6 Minuten). Heinz Helmut Onken vom SV Warsingsfehn wurde mit 10:55,5 Minuten Elfter.

[2823]
Ergebnisse
01.01.1970
2
01.01.1970
.
Termine