Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesen starten beim EM Qualifikationswettkampf in Osnabrück
erherh -  Die zentrale Sportanlage Osnabrück- Gretesch ist am Sonntag Austragungsort der EM-Qualifikation der Sprintkader des DLV. Die komplette deutsche Sprintelite ist hier am Start und wird versuchen die EM Normen zu unterbieten. Für die Jugendlichen Kaderathleten des Deutschen Leichtathletik Verbandes dient dieser Wettkampf als Qualifikation für die Junioren Weltmeisterschaft Ende Juli auf Jamaika. Mit dabei sind auch fünf ostfriesische Leichtathleten, die sich den Kaderathleten stellen. Katharina Möllmann vom VfL Germania Leer geht über 200m bei den Frauen an den Start. Sie wird versuchen die Norm für die Deutschen Juniorenmeisterschaften, Mitte August in Hamburg, zu unterbieten. Gefordert sind 25,30 Sekunden, beim Pfingstsportfest in Scheeßel sprintete sie bereits 25,43 Sekunden. Ebenfalls mit am Start sind die Juniorensprinter des TV Norden. Lars Ruchel, Christian Kaufmann und Lars Seinschedt stellen sich über 100m der Sprintelite aus Deutschland. Die drei haben sich vorgenommen gute Zeiten auf der schnellen Bahn von Gretesch zu zeigen. Zudem wollen die drei, zusammen mit Schlussläufer Jens Warfsmann, eine gute 4x100m Zeit abliefern. Hier werden sie auf zwei S louboutin femme pas cher , air max pas cher , longchamp pas cher , louis vuitton pas cher taffeln des DLV treffen. Nachdem die ersten Wettkämpfe noch nicht sehr schnell waren, wollen sie jetzt zeigen, was sie können. „Wenn alle Wechsel stimmen können wir eine gute 42er Zeit laufen“, so die Prognose von Startläufer Lars Ruchel.

[2289]