Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Andrea Bunjes wirft heute in der Qualifikation in München
erthh - Hammerwerferin Andrea Bunjes vom SV Holtland muss auf ihren Einsatz bei den Europameisterschaften der Leichtathleten nicht lange warten. Bereits heute Mittag startet sie in der Qualifikation. Unterstützt wird Andrea Bunjes von ihren Eltern und zahlreichen Anhängern aus Ostfriesland, die eigens nach München reisen, um den Wettbewerb hautnah zu erleben. „Wir freuen uns schon sehr auf den Wettkampf und drücken fest die Daumen. Schließlich erlebt man so etwas nicht alle Tage“ so Anke Bunjes, Mutter von Andrea.Für die Ostfriesin ist mit der Teilnahme „ein Traum in Erfüllung gegangen“. Die 26-Jährige verbesserte sich nach dem für sie enttäuschenden vierten Platz bei der Deutschen Meisterschaft in den vergangenen Wochen kontinuierlich. Erst vor zwei Wochen schleuderte Bunjes den Hammer in Stadtsteinbach auf hervorragende 67,57 Meter (die OZ berichtete). Damit belegt sie derzeit den elften Platz in der europäischen Bestenliste. „Über die Leistung habe ich mich natürlich sehr gefreut. Ich war richtig heiß und hatte auf eine Weite so um die 66 Meter gehofft. Dass es dann so weit ging, ist eine unglaublich tolle Sache“, kommentiert Bunjes ihren Rekord. Nach dieser Leistung ist sie besonders motiviert. „Ich fühle mich sehr gut, aber natürlich bin ich auch etwas aufgeregt vor dem EM-Wettkampf.“ Die Ausscheidung für das Finale, das am Freitag ausgetragen wird, beginnt heute um 11.50 Uhr mit der Gruppe A. Die B-Gruppe wirft ab 13.40 Uhr. Die Gruppenaufteilung erfolgt erst heute Morgen. Außer Bunjes vertreten Susanne Keil (LG Eintracht Frankfurt, und Manuela Priemer (LG Domspitz Regensburg) die deutschen Farben. Die zwölf Besten qualifizieren sich für den Wettkampf am Freitag. Wer jedoch die Qualifikationsweite von 66 Metern übertrifft, ist direkt für das Finale startberechtigt. „Es wäre schon klasse, wenn ich diese Weite schaffen würde und gleich alles klar machen könnte. Aber so ein Wettkampf hat seine eigenen Regeln, da kann alles passieren“, gibt sich Bunjes zurückhaltend. „Wenn ich die Ausscheidung überstehe, fällt mir ein riesiger Brocken vom Herzen.“ Dann würde sie das Finale richtig genießen. „Da könnte ich befreit werfen und habe nichts mehr zu verlieren.“ Favoritin im Hammerwurf ist die Russin Olga Kusenkowa, die in diesem Jahr bereits 73,07 Meter erzielte. Insgesamt haben 43 Werferinnen für die Konkurrenz gemeldet. louis vuitton pas cher , louis vuitton pas cher , christian louboutin pas cher ,

[2166]