Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesen waren in Celle bei den Vierkampf Landesmeisterschaften
ertth - Bei den Landesmeisterschaften im Vierkampf am vergangenen Wochenende in Celle gingen auch einige Leichtathleten aus Ostfriesland an den Start. Eine der besten Platzierungen schaffte Bent Knittel vom TV Norden. Bei den Schülern M14 kam er mit 2031 Punkten auf den fünften Rang. Er zeigte Beständigkeit in allen Disziplinen. Seine Einzelleistungen waren: 12,81 Sekunden über 100m, 5,34m im Weitsprung, 1,60m im Hochsprung und 9,82m mit der Kugel. Bei den Schülern M 15 kam Tilmann Weber (2113 Punkte) auf den zehnten Platz. Er machte gerade durch seine neue persönliche Bestleistung von 1,72m im Hochsprung viele Punkte. Seine weiteren Leistungen: 12,55 (100m), 5,29m (Weit) und 9,90m (Kugel). Zusammen mit Matthias Peters, Stefan Scheutwinkel und Carsten Goldenstein kamen die beiden auf den Fünften Platz in der  jordan pas cher , louboutin pas cher , sac louis vuitton pas cher , sac longchamp pliage pas cher Mannschaftswertung. Vom SV Warsingsfehn kam Maria Harms (1908 Punkte) ebenfalls auf einen guten fünften Platz. Leider zeigte sie mit 6,55m einige Schwächen im Kugelstoßen. Mit einer besseren Weite wäre sicherlich einen noch bessere Platzierung möglich gewesen, da die Athletinnen von Rang zwei bis fünf sehr eng beieinander lagen. Diese Schwäche glich sie allerdings im Hochsprung wieder aus. Mit 1,60m schaffte sie die beste Leistung des Tages. Außerdem kam sie im Weitsprung auf 4,71m und über 100m auf 13,66. Tina deBoer vom VfL Germania Leer schaffte mit 1866 Punkten den siebten Rang. Ihre Einzelleistungen: 1,44m (Hoch), 8,95m (Kugel), 13,82 (100m) und 4,34 (Weit). Ina Röpkes vom SV Georgsheil kam mit 1855 Punkten auf den neunten Platz.(1,36m, 8,81m, 13,56 und 4,55m).

[2686]