Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Tjarks war bei 100km DM
ty5y3 -  Mit 9 Stunden, 38 Minuten und 56 Sekunden beendete der Auricher Eduard Tjarks von der Laufgemeinschaft Ostfriesland am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Rheine-Elte seinen ersten 100-km-Lauf. Bei etwa 12 Grad und einem herrlichen Sonnenaufgang wurden rund 200 Teilnehmer auf die lange Reise durch das westfälische Läuferdorf Elte geschickt. 10 mal 10 km oder bildlicher dargestellt, eine Strecke von Aurich bis fast nach Delmenhorst stand für die Läufer auf dem Programm. Während die Spitzenläufer mit 37 Minuten auf 10 km loslegten, pendelten sich die Rundenzeiten von Tjarks bei etwa 48 Minuten für die 10-km-Runde ein. Nach 4 Stunden waren so rund 50 km absolviert und alles lief bis dahin optimal. Doch plötzlich zogen sich die Wolken - die bis dahin für optimale Laufbedingungen gesorgt hatten - zusammen, es wurde kühl und ein kurzer, jedoch kräftiger Regenschauer prasselte auf die Läufer nieder. Durch die Kälte verkrampfte sich bei Tjarks die Rückenmuskulatur derart, dass bis km 70 nur ein hin und her zwischen gehen und laufen möglich war. Erst ein zusätzliches T-Shirt sorgte am Ende der Run- de wieder für die nötige Körperwärme, so dass er die achte Runde wieder mit einer Durchgangszeit von unter 50 Minuten schaffte. Die Hoffnung, die angepeilte Endzeit von unter 9 Stunden doch noch zu knacken, wurde bei km 91 - als die Beine plötzlich wieder schwer und immer langsamer wurden - jäh zerschlagen. Mit 9:38:56 Stunden erreichte Tjarks als 50. der Gesamtwertung und 17. der AK M 45 zwar abgeschlagen in der Meisterschaftswertung, aber dennoch überglücklich das Ziel. Der Deutsche Meistertitel ging mit 6:58:55 Stunden an den mehrfachen Niedersächsischen Marathonmeister Volker Krajenski vom SV Emmerstedt (bei Wolfsburg), der sich durch eine gleichmäßige Renneinteilung von Anfangsplatz sechs g louis vuitton pas cher , christian louboutin pas cher , longchamp pas cher , anz nach vorne arbei- tete. Zweiter wurde Thomas Miksch vom TV Kempten in 7:03:27 Stunden vor Wolfgang Schneider von der LGV Gießen (7:10:28), der damit gleichzeitig Altersklassensieger der M 45 wurde. Bei den Frauen siegte Ricada Botzon von der LG Lüneburg in 8:07:46 Stunden vor der Hanauerin Anke Drescher mit 8:16:31 und Elena Kabrina von der DJK Aachen, für die 8:42:56 Stunden gestoppt wurden

[2116]
Ergebnisse
01.01.1970
1