Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Jörg Valentin auf Platz fünf
Auch auf der Bahn sehr schnell: Jörg Valentin vom TV Norden
Ostfriesen-Zeitung - Zum Saisonauftakt der Bahnsaison 2004 nahmen drei Langstreckler des Norder TV außerhalb der Meisterschafts-Wertung an den Westdeutschen Langstreckenmeisterschaften über 10 000 m im Hagener Ischeland-Stadion teil. Im A-Endlauf kam der mehrfache Deutsche Seniorenmeister Jörg Valentin dabei auf der 25-Runden-Distanz nach 32:30,53 Minuten ins Ziel.
Mit dieser Zeit wäre der 42-Jährige in der Meisterschaftswertung der Männer auf Platz fünf und in seiner Altersklasse M 40 ganz oben auf dem Siegertreppchen gelandet. „Ich hoffe, dass ich in diesem Jahr noch etwas schneller laufen kann“, sagte Valentin.

Einen prima Auftakt legte auch Valentins Norder Teamkollege Peter Steinke auf die Tartanbahn. Mit 33:21,98 Minuten wäre der 34-Jährige als Achter in der Gesamtwertung und Vierter in der AK 30 geworden.
„Gegenüber dem Citylauf in Norden konnte ich auf der Bahn meine Leistung schon deutlich steigern. Ich bin mir sicher, dass ich auch in diesem Jahr die 33 Minuten-Grenze knacken werde“, bilanzierte ein rundum zufriedener Steinke.

Prima aus den Startlöchern gekommen ist auch Bernardo Iglesias. Der kleine Spanier unterbot in Hagen die 36-Minuten-Barriere. Die Uhren blieben für den 49-jährigen M45 Läufer nach 35:39 Minuten stehen. Das wäre Platz drei in seiner Altersklasse gewesen.

[2460]
Ergebnisse
01.01.1970
2
01.01.1970
.
Termine