Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesland-Marathon erfreut sich großer Beliebtheit
Laufen wird immer beliebter
Ostfriesen-Zeitung / KLÜ - Heiko Müller, Günther Saathoff-Kettwig, Harald Heyen und Bernd Bruns haben derzeit viel zu tun. Die Organisatoren des fünften Ostfriesland-Marathons, der am 5. Juni in Hesel stattfindet, sind aber gerade deshalb hoch erfreut. Heiko Müller: „Die Resonanz steigt von Jahr zu Jahr. Bei gutem Wetter erwarten wir rund 150 Teilnehmer.“ Bei bisher 85 festen Anmeldungen dürfte auf jeden Fall die letztjährige Bestmarke von 110 Läufern übertroffen werden.

Um 16 Uhr erfolgt durch den Präsidenten der Ostfriesischen Landschaft, Helmut Collmann, der Start des Marathons. Die Läufer durchqueren dreimal einen 14-Kilometer-Rundkurs durch die Ortschaften Hesel, Schwerinsdorf und Firrel. Vier Verpflegungsstationen sorgen dafür, dass den Teilnehmern die Energie nicht ausgeht. „Wir erwarten viele nicht-ostfriesische Teilnehmer, die den Lauf mit einem Urlaub verbinden wollen. Besonders diesen Sportlern wird die Strecke durch die Natur gefallen“, so Müller.

Im Vorjahr siegte Karl Berndstrotmann aus Lüdinghausen in 2:48:22. Schnellste Frau war Ingrid Kuper (Lauffreunde Emsland) mit 4:11:03. Den Streckenrekord halten seit drei Jahren die beiden Emder Johann Strohmann und Kay Lauterjung mit 2:45:08. Aufgrund der guten Erfahrungen aus dem Vorjahr wird wieder ein Staffelmarathon angeboten.
Dabei absolvieren drei Läufer je einen Rundlauf. Um 16.05 Uhr erfolgt der Startschuss für den Lauf über fünf Kilometer. Der Rundkurs führt unter anderem durch den Heseler Wald. Die Teilnehmer des Laufs über 10 000 Meter müssen diesen Kurs ab 16.50 Uhr zweimal bewältigen. Die Bambinis machen um 15 Uhr mit einer rund 900 Meter langen Strecke den Anfang. Informationen gibt es im Internet unter .

[4624]
Ergebnisse
Termine