Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Drei Ostfriesen in Landesauswahl berufen
Anna Raukuc vom SV Emden-Harsweg startet über 80m Hürden
KJ - Ländervergleichskämpfe haben im Niedersächsischen Leichtathletik-Verband (NLV) eine lange Tradition. Das gilt auch für den Schülervergleich der norddeutschen Verbände, der als Mannschaftswettbewerb für die 14- und 15-Jährigen ausgetragen wird und in diesem Jahr in Berlin stattfindet.
„Diese Veranstaltung hat für uns einen sehr hohen Stellenwert“, erklärt Frank Reinhardt, verantwortlicher Landestrainer im NLV. „Hier können sich die jungen Talente auf hohem Niveau mit anderen messen. Wichtig ist außerdem, dass sie hier gemeinsam als Mannschaft auftreten und nicht  wie sonst als Konkurrenten.“

Auch drei ostfriesische Nachwuchstalente wurden für ihre bisherigen Leistungen belohnt und vom NLV in die Landesauswahl berufen. Sie stellen sich am Samstag in den Dienst der Mannschaft und wollen möglichst viele Punkte sammeln. Anna Raukuc vom SV Emden-Harsweg geht über 80m Hürden ins Rennen. Sie konnte bereits bei den Landesmeisterschaften überzeugen und sicherte sich überlegen den Titel. Auch beim Länderkampf kann man dem Nachwuchstalent erneut einiges zutrauen.

Während Arne Dittrich von Fortuna Wirdum für den Diskuswurf nominiert wurde, ist Timo Stein vom TV Norden im Kugelstoßen dabei. Beide Athleten sicherten sich auf Niedersachsenebene jeweils die Vizemeisterschaft.
Mit Thomas Dresp vom MTV Aurich kommt in der Bundeshauptstadt ein weiterer Ostfriese zum Einsatz. Der erfahrene Trainer betreut an diesem Wochenende die Werfer der NLV-Auswahl. Neben Niedersachsen kämpfen auch Berlin, Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein um den Gesamtsieg.  eine Übersicht mit allen NLV-Startern.

[3796]