Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesische Fünfkämpfer sichern sich vier Landestitel
Patrick Pfingsten sicherte sich überlegen den Titel bei den Männern
KJ - Mit vier Titeln und weiteren vorderen Platzierungen kehrten die ostfriesischen Leichtathleten von den Landemeisterschaften im Fünfkampf (Weit, Speer, 200m, Diskus, 1500m) aus Zeven zurück. Nach dem zweiten Platz im Vorjahr sicherte sich Patrick Pfingsten vom TV Norden am Sonntag den Titel in der Männerklasse.
Der Norder erzielte insgesamt 3393 Punkte (6,66-49,86-23,43-42,08-4:49,82) und lag am Ende deutlich vor dem Zweitplatzierten, Nicolai Peselmann vom OTB Osnabrück (3243). Damit verbesserte sich Pfingsten um mehr als 160 Zähler im Vergleich zum letzten Jahr (3229).
sac a main louis vuitton , sac longcham pas cher ,
Erfolgreich waren auch die ostfriesischen Senioren. Sie sicherten sich gleich drei Titel. Bernd Giesselmann von Fortuna Wirdum gewann die Landesmeisterschaft in der Alterklasse M 35. Für ihn wurden 2330 Punkte (5,58-38,10-25,97-31,19-5:29,44) notiert. In der Klasse M 60 war Hans-Jürgen Kolbow vom MTV Aurich nicht zu schlagen. 1746 Zähler (4,17-32,47-29,38-30,93-5:28,45) standen für den Abteilungsleiter der Auricher zu Buche.
Seine Teamgefährten Siegbert Mäcken, Gerd Romaneessen (beide M 40) und Ingo Kaun (M 45) sicherten sich in der Mannschaftswertung überlegen den Titel. Mit 6614 Punkten ließen sie dem Team der LAV Zeven (5836) keine Chance.

Auch im Einzelwettbewerb konnten die Auricher überzeugen. Während Mäcken  am Ende 2411 Punkte (4,90-51,46-26,51-27,25-5:03,17) erzielte, kam  Kaun auf 2309 Zähler (5,21-40,75-25,58-26,76-5:15,54). Damit gewannen beide die Silbermedaille in ihren Altersklassen.
Gerd Romaneessen belegte mit 1894 Punkten (5,21-27,41-26,33-20,22-5:23,13) Rang sechs. Ältester Ostfriese im Stadion an der Kanalstraße war Johann Wolterink von Fortuna Wirdum. In der Altersklasse M 65 sammelte er  1086 Zähler (4,32-23,60-31,16-22,34-6:44,57) und wurde damit Zehnter.

[2271]