Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Das Wechselkarussell drehte sich
Verläßt den TV Norden. Roland Isenecker
LS - Am ersten Dezember jedes Jahr läuft die Wechslefrist ab. Nur im Zeitraum vom 1.10. bis zum 30.11. dürfen Athleten ihren Verein wechseln, ansonsten wird der betroffene für neun Monate gesperrt.
Auch einige ostfriesische Leichtathleten haben die Frist wahrgenommen und starten ab dem 1. Januar für einen anderen Verein. Den wohl spektakulärsten Wechsel gibt es beim TV Norden. Roland Isenecker, Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften im Diskuswurf, wird den TV verlassen und sich dem TV Langen anschließen. Brisant ist dieser Wechsel gerade dadurch, dass sich diese beiden Vereine bereits seit mehreren Jahren im Bundesliga Endkampf der Deutschen Mannschafts-meisterschaften gegenüberstehen.
Den SV Concordia Ihrhove verlassen gleich vier Athleten. Katrin Arling wechselt ins Emsland zur LG Emstal Dörpen, Thomas Frers wechslt nach Norden, Mirco Schneider schließt sich dem VfL Germania Leer an und Ann-Christine Heitner wechslet gar das Bundesland und startet ab sofort für den SC Potsdam.
sac longcham pas cher , louis vuitton pas cher , Aber auch Wechsel innerhalb Ostfrieslands sind zu verbuchen. Michael Brauner wird ab dem kommenden Jahr für den TV Norden starten und kehrt der Emder LG den Rücken. Dafür kommt Jan Menz von der LG Ostfriesland zur Laufgemeinschaft nach Emden. Jantje Koch wird ab sofort für den TV Norden an den Start gehen, sie kommt vom Tus Norderney.

[3054]