Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Teilnehmerrekord beim Silverstlauf in Emden
Inga Jürrens gewann bei den Frauen
LS - Auf kaltes Winterwetter mit Schnee und Eis hatten die Silvesterläufer sich in den vergangenen Jahren stets einstellen müssen. Diesmal waren die äußeren Bedingungen in Emden ganz anders. Dauer-Nieselregen bei acht Grad machten den Lauf nicht gerade zu einem Vergnügen. Hinzu kam, dass ein starker Wind auf der Strecke die Läufer mal schob, oft genug aber auch versuchte - etwa im Bereich des Yachthafens - sie am Vorwärtskommen zu hindern.
Freude herrschte bei den Hauptorganisatoren Michael Dannecker und Michael Janssen, die einen neuen Teilnehmerrekord vermeldeten. 386 Läuferinnen und Läufer starteten über die 12,4 Kilometer, 224 über 5 Kilometer, hinzu kamen 76 Kinder und 29 Walker, macht zusammen 715. „Alles hat gut geklappt, es war wieder eine runde Sache“, strahlte Michael Janssen, der den neuen Rekord bei 580 Voranmeldungen vorausgeahnt hatte.

Weder Nieselregen noch Wind konnten Holger Grigat daran hindern, zum ersten Mal den Emder Silvesterlauf zu gewinnen. Der Läufer vom TV Norden und aktuelle Ossiloop-Sieger kam nach 41:57 Minuten ins Ziel und gewann damit auch den packenden Zweikampf gegen Stephan Immega vom SC Dunum, der nur eine Sekunde nach ihm die Ziellinie am Hafentor überquerte.
Bei Kilometer fünf etwa hatte Grigat sich ein wenig abgesetzt von seinem Widersacher. „Aber der Stephan hat sich dann wieder rangekämpft“, berichtete Grigat, der den Dunumer erst auf der Zielgeraden dank eines energischen Endspurts hinter sich ließ. "Unterwegs war es sehr windig, aber dafür hatten wir diesmal kein Eis“, verabschiedete sich Grigat zum Auslaufen mit seinem Vereinskollegen Peter Steinke.
Die Frauenwertung über 12,4 Kilometer gewann Lokalmatadorin Inga Jürrens in 49:34 Minuten. Unter 386 Teilnehmern kam die Läuferin der Emder LG als Gesamt-33. ins Ziel. Eine tolle Leistung. Den 5-Kilometer-Lauf entschied Michael Brauner ebenfalls von der Emder Laufgemeinschaft für sich. 17:11 Minuten benötigte er für die Strecke. Marina Barkhoff (SV Wirdum) war Schnellste über die 5000 Meter. Die erst 16-Jährige kam nach 21:05 Minuten ins Ziel.

[2943]
Ergebnisse
Termine