Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Siege für Staffeln von Germania Leer und LG Uplengen
Ostfriesen-Zeitung - Beim Logabirumer Staffellauf über 3 x 5,3 Kilometer gab es am Sonnabendnachmittag bei Frauen und Männern Erfolge der Titelverteidiger LG Uplengen und VfL Germania Leer. 27 Staffeln, davon sechs von der Emder LG, und sieben Einzelläufer gingen an den Start. Das entsprach bei guten äußeren Bedingungen nicht ganz den Erwartungen. Bei den Einzelstartern war Georg Feldiek erfolgreich. 
Ralf Vry, Organisationsleiter von Fortuna Logabirum zeigte sich mit dem Ablauf vollauf zufrieden, er hätte sich nur ein paar mehr Staffeln gewünscht. Das Rennen verlief zunächst wie erwartet. Die Männerstaffel vom VfL Germania Leer wechselte als erste vor den Ihlower Rennschnecken. Auf dem zweiten Abschnitt drehte dann Stephan Harms von der Emder LG den Spieß um. Mit der besten Laufzeit aller Teilnehmer (17:54 Minuten) brachte er die Emder mit 30 Sekunden in Führung.
Gerd Wolzen, der Leeraner Schlussläufer, machte mächtig Druck. Es hätte ein spannendes Rennen um den Sieg werden können, hätte sich Jan Menz, der Emder Schlussläufer, nicht eine Zerrung zugezogen. Er rettete noch Platz drei ins Ziel.
Bei den Frauen lagen nach dem ersten Abschnitt vier Staffeln nahezu gleichauf. Die LG Uplengen übernahm auf dem zweiten Abschnitt die Führung. Mit der schnellsten Zeit aller Frauen (22:24 Minuten) machte Schlussläuferin Frieda Janssen alles klar. Auch hier belegte die Emder LG Platz zwei. Sie hatten vier reine Frauenstaffeln am Start.
Weitere Wertungssieger waren die Meyer Werft bei den Firmen, Familie Herzog aus Barßel bei den Familien und der Fehntjer Mix in der Mixwertung.sac longchamp , louboutin femme pas cher , sac à main longchamp pliage pas cher , jordan pas cher , sac louis vuitton pas cher , nike air force 1 pas cher


[3448]