Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Anna Raukuc und Siewert André rennen allen davon
Siewert André rannte allen davon und gewann souverän zwei Titel
KJ/GL - Die ostfriesischen Leichtathleten schlugen bei den Norddeutschen Meisterschaften der A-Jugend und A-Schüler in Lübeck den Goldkurs ein. Sie schafften in acht Wettbewerben den Sprung aufs Podest. Gleich sechsmal sprang dabei Rang eins heraus. Die erfolgreichsten Athleten waren der Norder Siewert André und die Emderin Anna Raukuc mit jeweils zwei Titeln. Dabei überragte die Emderin über 300 Meter Hürden, als sie die Zweitplatzierte um fast zwei Sekunden hinter sich ließ.
Siewert André sprintete bei der männlichen Jugend einmal mehr der Konkurrenz davon. Im Endlauf über 100 Meter lieferte sich der Athlet vom Norder TV einen packenden Kampf mit dem Berliner George Petzold. Am Ende siegte der Ostfriese mit einer Hundertstel Sekunde Vorsprung. Seine Siegerzeit lautete 10,84 Sekunden. Über 200 Meter distanzierte André die Konkurrenz. Er gewann den Endlauf in 22,08 Sekunden. Der zweitplatzierte Dennis Lamm (TSV Stelle) hatte in 22,48 Sekunden einen deutlichen Rückstand. Dritter wurde Stephan Röttger (Lingen) in 22,60 Sekunden.

Einen souveränen Erfolg feierte bei den A-Schülerinnen über 80 Meter Hürden Anna Raukuc vom SV Emden-Harsweg. Sie benötigte 11,80 Sekunden und lag damit deutlich vor der Osnabrückerin Tina Wollherr (12,06) und vor Natalie Piehl vom SV Großhansdorf (12,20). Über 300 Meter Hürden war Anna Raukuc sogar eine Klasse für sich. In einem einsamen Rennen ließ sie in 43,70 Sekunden die Nächstplatzierte um fast zwei Sekunden hinter sich. Dies war wiederum Tina Wollherr (45,65). Raukuc verbesserte zudem noch ihren eigenen Landesrekord, der vorher bei 44,04 Sekunden lag.
  sac louis vuitton pas cher , longchamp pas cher , louboutin femme pas cher , nike air jordan pas cher , nike air force 1 pas cher , sac à main longchamp soldes ,                Einen klaren Sieg feierte auch Hammerwerferin Daniela Pohl vom SV Holtland bei der weiblichen Jugend. Sie gewann mit 49,46 Metern vor Kristin Böttcher (LG Wedel/Pinneberg; 46,60). Spannender war hingegen die Hammerwurf-Konkurrenz der Schülerinnen. Hier gewann Mareike Nannen vom SV Holtland mit 46,35 Metern vor Carolin Paesler (Halberstadt), die 45,04 Meter warf.
Neben diesen Siegen gab es noch zwei dritte Plätze für ostfriesische Mittelstrecken-Läufer. Bei der weiblichen Jugend lag Wiebke Bültena (MTV Aurich) in 2:16,75 Minuten klar hinter Siegerin Stephanie Thieke (Dörpen; 2:10,98). Knapper war der Rückstand des Norders Oliver Nauermann bei den Schülern über 1000 Meter. Als Dritter in 2:42,24 Minuten lag er nur gut eine Sekunde hinter Sieger Hauke Timme (Schleswig-Fahrdorf; 2:40,94) zurück.

[2946]