Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
13. Citylauf mit 2500 Startern
Rund 2500 Läufer waren am Start
Ostfriesen-Zeitung - Schwitzende Männer, Frauen und Kinder in bunter Laufkleidung prägten am Sonntag das Leeraner Stadtbild. Für den 13. Citylauf mit Wettkämpfen von den Bambini-Läufen der Kinder bis zum Halbmarathon zogen rund 2500 Sportler ihre Laufschuhe an. Damit steigerte sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr um mehr als 500. Mehr als 100 Vereine und insgesamt 20 Schulen aus Ostfriesland, die teilweise mit mehreren Klassen an den Start gingen, prägten die Starterlisten. Mit den über 60 Teilnehmern vom ATC 75 Haren waren auch wieder Gäste aus den Niederlanden stark vertreten. „Ich freue mich, dass die Teilnehmerzahl erneut gestiegen ist“, sagte Polizeidirektor Helmut Bongartz von der Polizeiinspektion Leer-Emden, die den Lauf erneut organisierte.
Insgesamt 70 Polizisten gehörten zu dem 130 Personen zählenden Helferstab um Polizeidirektor Bongartz. Stolz war der Polizeichef auch auf die rund 20 Polizisten der verschiedenen Inspektionen, die selber als aktive Läufer auf der Strecke waren. Das beste Ergebnis für die Polizei konnte Martina Schümers von der Bereitschaftspolizei Oldenburg mit einem dritten Platz im Halbmarathon der Frauen verbuchen. Gewonnen hat den Lauf über 21,1 Kilometer Martina Rückbrod (TV Norden) in 1:39:34 Stunden vor Imka Hensmann. Bei den Männern setzte sich Michael Heyen (LG Wilhelmshaven) in 1:17:19 Stunden vor Stefan Harms (LG Emden) und Klaus Mattheis (LRV Tübingen) durch.
              Im Zehn-Kilometer-Lauf siegte bei den Männern Jeard Broers (TSG Hatten/Sandkrug) in 35:19 Minuten. Bei den Frauen gewann Frauke Kroogmann (TSV Eutin) in 43:06 Minuten. Über 5000 Meter siegte Michael Mäsching aus Wilhelmshaven in 16:48 Minuten. Siegerin der Frauen wurde Johanna Leber (SSV Schwenningen), die mit 21:21 Minuten kurz vor Sonja Hogestraat aus Emden (22:07) ins Ziel kam. In der Altersklasse der Jungen gewann Christoph Runden vom Ubbo-Emmius-Gymnasium Leer, bei den Mädchen Kira Lammers vom VTB Varel.
Den 14. Leeraner Citylauf wird Polizeidirektor Bongartz vom Stand des Lions-Clubs verfolgen. „Im kommenden Jahr werde ich nur noch Kaffee und Kuchen verkaufen, da dann mein Nachfolger den Citylauf organisieren wird“, so der angehende Pensionär Bongartz, der im März 2006 in den Ruhestand geht. Für die Läufer werde sich aber nichts ändern: „Der Wechsel findet nahtlos statt, schließlich ist der Citylauf ein Stück unserer Polizeiinspektion.“

[4840]
Ergebnisse
Termine