Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Alles andere als Urlaub für Raukuc
Beste Bedingungen für Anna Raukuc
Emder Zeitung - Emden. Strahlender Sonnenschein, den Südatlantik quasi vor der ”Haustür”, ein gutes Hotel mit Swimming-Pool: Das klingt nach Urlaub. Doch zur Erholung ist die Emder Leichtathletin Anna Raukuc nicht ins südafrikanische Stellenbosch, nahe Kapstadt, geflogen. Seit zweieinhalb Wochen bereitet sich die 400-Meter-Hürden-Spezialistin dort zusammen mit dem B-Kader der Nationalmannschaft auf die bevorstehende Saison vor. ”Die Stimmung in der Gruppe ist super und es macht sehr viel Spaß hier zu trainieren”, schrieb Raukuc jetzt der Emder Zeitung. Die Bedingungen mit Leichtathletik-Stadion und Fitness-Studio seien optimal.
Der Tag der Emderin beginnt morgens um 7.15 Uhr, zeitgleich endet das Urlaubs-Feeling. Bei der CK-Abnahme wird festgestellt, ob die Athletinnen schon wieder fit fürs Training sind oder sich noch schonen müssen. CK bezeichnet ein Enzym und ist ein Indikator für eventuelle Schädigungen der Muskulatur. Nach dem anschließenden Frühstück steht Raukuc ab 9.30 Uhr auf dem Sportplatz. Die Übungen sind vielfältig: Sprint- und Tempo-, Sprung- und Koordinations- sowie Ausdauereinheiten. Allesamt sind auf die Spezialdisziplin der Hürdenläuferin ausgerichtet. Nach einer Mittagspause startet am Nachmittag um 16 Uhr die nächste Trainingseinheit. Am Abend ist gegen halb sieben Feierabend und anschließend Freizeit angesagt.
     
Erholung sieht anders aus, aber die Emderin kommt gut klar mit der Belastung. ”Die Laufzeiten und die Laktatwerte sind gut und der Bundestrainer ist zufrieden”, schrieb Raukuc. Die Hürdenspezialistin wird von Bundestrainer Edgar Eisenkolb betreut. Daneben steht ihr eine Physiotherapeutin zur Verfügung. Ein oder zwei Nachmittage bekommen Raukuc und die anderen Leichtathletinnen in der Woche frei und sonntags wird überhaupt nicht trainiert.
Dann ist Zeit, die Umgebung zu erkunden oder auch weitere Ausflüge zu unternehmen. Am ersten Wochenende ging es bereits ans Kap der Guten Hoffnung. ”Die Landschaft ist wunderschön mit tollen Stränden, fantastischen Felsen und einem grandiosen Ausblick aufs offene Meer”, berichtete Raukuc. An diesen Tagen ist es wieder da, das Urlaubs-Feeling.

[3066]
Ergebnisse
Termine